Jobinfo24 Logo 363.240 Jobangebote | 0 Jobgesuche

Anzeige schalten
Jobinfo24 Footer Logo
x Jobinfo24 Footer Logo

Versuchstechniker w/m/d

97944 Boxberg   |   Referenznummer: 45852517

Wir suchen

Das Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (Landesanstalt für Schweinezucht – LSZ) ist die zentrale Bildungs-, Versuchs- und Leistungsprüfungseinrichtung des Landes Baden-Württemberg für Schweinehaltung und Schweinezucht. In der Abteilung Schweinehaltung ist im Rahmen eines Drittmittelprojektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

eines Versuchstechnikers (w/m/d)

in Vollzeit befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen. Dienstort ist Boxberg, Einsatzgebiet ist das Land Baden-Württemberg.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Datenerfassung auf projektbeteiligten Praxisbetrieben einschließlich der Datenauswertung im Rahmen des Projektes: „Mehr Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette Schweinefleisch durch stabile regionale Lieferketten (WertSchwein)“.

Das vom Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) innerhalb der europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) geförderte Projekt wird unter Koordination des Verbands der Agrargewerblichen Wirtschaft e.V. (VdAW) in Zusammenarbeit mit der Bodensee-Stiftung, der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU), des Bildungs- und Wissenszentrums Boxberg sowie weiteren Projektpartnern aus der praktischen Landwirtschaft und des Lebensmitteleinzelhandels durchgeführt. Es verfolgt das Ziel Nachhaltigkeitsleistungen entlang regionaler Lieferketten für Schweinefleisch zu identifizieren, zu bewerten sowie potentielle Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeitsleistungen aufzuzeigen. Des Weiteren soll ein Vergütungsmodell sowie ein Liefer- und Vertragssystem erarbeitet werden, durch welches die erbrachten Nachhaltigkeitsleistungen honoriert werden.

Im Rahmen des Projektes übernimmt die LSZ Boxberg vornehmlich folgende Aufgaben:
- Entwicklung von nachhaltigen Fütterungsstrategien
- Skizzierung von baulichen und managementbezogenen Anpassungen der teilnehmenden
Praxisbetriebe an neue Tierschutzstandards

Wir suchen eine engagierte, kontaktfreudige und einsatzbereite Person für folgende Aufgaben:

• Abschätzung und Ermittlung von Futtermengen und Futterqualitäten auf Praxisbetrieben
o Entnahme von Futterproben
o Veranlassung benötigter Untersuchungen
o Überprüfung von Fütterungseinstellungen
o Auswertungen
• Konzeption und Berechnung von Futterrationen
• Organisation der Betriebsbesuche in Absprache mit Projektbeteiligten
• Erfassung, Archivierung, Auswertung und Aufbereitung erfasster Daten
• Einschätzung der Betriebe in Tierschutzleistungen
• Ausarbeitung der Skizzierungen von baulichen Anpassungen
• Mitwirkung bei der Erstellung des Abschlussberichtes sowie von Präsentationen

Wir erwarten

• ein abgeschlossenes agrarwissenschaftliches Bachelor- (FH) oder Diplomstudium oder einen gleichwertigen Abschluss in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang, der für das Aufgabengebiet qualifiziert. Alternativ verfügen Sie über gleichwertige Fähigkeiten und Erfah-rungen (z.B. als Techniker / Meister)
• gute Kenntnisse in der Schweinehaltung und Fütterung von Schweinen
• Besitz des Führerscheins der Klasse B
• Offenheit gegenüber komplexen Fragestellungen
• engagierte Einarbeitung in neue Themen und Techniken
• sicherer Umgang mit MS Office (insbesondere Excel)
• ein jeweils hohes Maß an Eigeninitiative, zielorientiertem Arbeiten, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Berufliche Erfahrungen, insbesondere im Bereich Fütterung von Schweinen wie auch im Versuchs-wesen, sind von Vorteil.

Das bieten wir

Sie erwartet ein abwechslungsreicher und moderner Arbeitsplatz mit allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes wie gleitende Arbeitszeiten, familiengerechte Arbeitsbedingungen und ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Ihre persönliche und berufliche Entwicklung unterstützen wir durch bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11.

Das Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (Landesanstalt für Schweinezucht – LSZ) strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bei ausländischen Studien- und Berufsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter kmk.org.

Firmenprofil

Die LSZ Boxberg ist die zentrale Bildungs-, Versuchs- und Leistungsprüfungseinrichtung des Landes Baden-Württemberg für Schweinehaltung und Schweinezucht. Der Tierbestand des Lehr- und Versuchsbetriebs umfasst 252 Sauen mit Ferkelaufzucht und Schweinemast. 2/3 des Bestandes werden in konventioneller Bauweise (wärmegedämmte, beheizbare, zwangsentlüftete Ställe) und 1/3 in alternativer Bauweise (nicht wärmegedämmte Offenfrontställe, Schwerkraftlüftung) gehalten.

Sonstiges

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese bis zum 07.01.2024 unter der Kennziffer 0823/23-1415_WertSchwein per E-Mail (zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 3 MB) an bewerbungen@lsz.bwl.de.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage unter Datenschutz für Bewerbungen entnehmen.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Frau Möbius unter Tel: 07930 9928-146 zur Verfügung. Weitere Infos über die LSZ Boxberg unter https://www.lsz-bw.de.

Kontakt

Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg
Sabrina Möbius
Seehöfer Straße 50
97944 Boxberg
Telefon: 07930 9928-0 bewerbungen@lsz.bwl.de